Vorzeitiger Ejakulation, also Behandlungen von unbeaufsichtigten und unkontrollierbaren Ejakulation ist heutzutage ziemlich einfach zu lösen. Wenn ein angenehmer Geschlechtsverkehr frühzeitig endet kann es zu Enttäuschungen verursachen. Das Problem kann nebenbei der vorzeitigen Ejakulation des Mannes, auch manchmal wegen Faktoren der Frau auftauchen. Es ist sehr wichtig, dass bei der Behandlung das Paar zusammen bewertet wird. Den Samenerguss unter Kontrolle zu halten und den Geschlechtsverkehr wieder erneut genießen zu können, hängt von den gemeinsamen Bemühungen der Partner ab.
Dieser relativ häufig auftretende Problem sollte vom Paar und besonders von der betreffenden Person die Behandlung erfordert und auch daran geglaubt werden. Da in unserer Gemeinschaft ziemlich viel Bedeutung auf den Mann und Penis belastet wird, leiden die Männer unter diesen Problem und verzichten dabei auf die Behandlung.

Vorzeitige Ejakulation sollte nicht als eine wahrhaftige Krankheit gesehen werden. Hier ist die Harmonie der Partner in großer Wichtigkeit. Manche Männer sehen Orgasmus und Samenerguss sogar nach 20 Minuten als ein vorzeitiger Ejakulation und Beschwerden sich darüber. Allerdings ist hier das Problem, dass der Partner noch kein Orgasmus erlebt hat und daher erwartet, dass der Geschlechtsverkehr fortgesetzt wird. (Am meisten stellen sich Paare bei uns auf dieser Art und Weise vor). Kann aber auch umgekehrt sein. Zum Beispiel: wenn die Frau innerhalb in 5 Minuten Orgasmus erlebt, kann auch der Orgasmus vom Partner innerhalb in ein paar Minuten nach dem Eintritt ins Vagina, kein Problem sein. Somit also hängt eine vorzeitige Ejakulation mit der Befriedigung der Partner ab. Wenn beide zufrieden sind, befindet sich auch kein Problem. Aber im Gegenteil heißt es, dass ein Problem vorhanden ist und mit einem Gedanken, dass die Ursache eine vorzeitige Ejakulation sein kann, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Wenn die vorzeitige Ejakulation sechs Monate lang dauert, bei jedem Geschlechtsverkehr sich wiederholt und der Partner (Sexualpartner) damit unzufrieden ist, ist eine Behandlung erforderlich. Nachdem die Ursache und Art der vorzeitigen Ejakulation festgestellt wird, sollte dementsprechend eine Behandlungsart gewählt oder auch mit einigen Optionen die Behandlung angepasst werden.
Für die Behandlung der vorzeitiger Ejakulation sollte vorab durch einen Urologen “urologische werten“ bereit gestellt werden. Während dieser Bewertung wird eine Untersuchung durchgeführt und einige Prüfungen verlangt. Auf dieser Weise wird geprüft, ob die Ursache des Problems körperlich ist. Das Problem ist aber am meisten psychologisch.

Männer die vorzeitige Ejakulation Probleme erleben, leiden auch unter Erektionsstörungen (İmpotenz) und Verlust von sexuellem Verlangen . Oder während der Erektion eine Krümmung und/oder Schmerzen (Peyronie) kann zur vorzeitiger Ejakulation oder andere sexuelle Störungen verursachen.

Behandlungsmethoden:

Sexuelle Therapie
Die Therapie lehrt die Kontrolle der Ejakulation und versucht dabei die Folge des Problems dem Paar zu verständigen. İnformationen über Sexualität werden übermittelt. Mit der sexuellen Therapie ist der Zweck, die Ejakulation zu kontrollieren und Techniken der Verzögerungen zu lehren. Wenn eine Angst bzgl. Performance entsteht, dies verringern und behilflich sein das Selbstvertrauen zu sich zu erhöhen. Selbstvertrauen, Entspannung, Stress u. Sorgen erst beseitigen und danach ist die Motivation sehr wichtig für eine Erfolgreiche Behandlung. Der Mann oder das Paar sollte die vorgeschriebenen Übungen regelmäßig ausüben. Wenn die Übungen für die Kontrolle der Ejakulation regelmäßig durchgeführt werden, wird das Problem in der Zwischenzeit von 5. oder 6. Seance generell beseitigt.

Die Selbstkontrolle beim Mann
Hier sind zwei Ansätze wichtig. Der erste ist die Position des Mannes. Wenn der Mann unten liegt und sich nicht bewegen kann, ist dieser Position ein Grund für die Verzögerung der Ejakulation. Bei dieser Position liegt der Mann auf dem Rücken und seine Muskeln sind völlig entspannt. Dabei bleibt die Frau oben und kann dabei ganz ruhig, ohne unter Druck und ohne auf ihre Bewegungen zu bewirken das Geschlechtsverkehr fortsetzen.
Als zweitens sollte die Kontrollwille gestärkt werden. Knapp vor der Ejakulation die Aufmerksamkeit an eine andere Richtung zu lenken, würde auch sinnvoll sein. Besonders bei erregbaren Bereichen der Frau, was das sexuelle Verlangen erhöht, sollte der Kontakt vermieden werden. Auch die Bewegungen die dazu führen sollten vermieden werden. Zum Beispiel, manche Männer haben mitgeteilt, dass wenn die an bestimmte Körperbereichen der Frau berühren oder anschauen, viel mehr erregt werden. İn diesen Fällen sollten diese Bewegungen vermieden und andere, weniger anregende Positionen gewählt werden.
Hier erklärten Männer, dass einige davon sich Gedanken über seine Arbeitsstelle und einige davon sich seine Gedanken mit Alltäglichen Sachen beschäftigen. Nur auf dieser Weise kann der Gedanke verwirrt und die Befriedigung des Geschlechtsverkehrs verhindert werden. Deswegen sind regelmäßige Atemübungen eine geeignete Methode. Nach einem tiefen und für 2 bis 5 Sekunden haltenden Atemzug u. langsamen Ausatmung, dabei die Aufmerksamkeit in diese Richtung zu lenken kann hilfreich sein. Die Augen halb geschlossen in einem Punkt richten, würde ebenfalls hilfreich sein.

Wenn nach einem tiefen Atemzug nach vorne gebeugt wird, wird ein Druck auf die Blase und Prostata ausgeübt und dies stimuliert die parasympathischen Nerven und verzögert auch somit die Ejakulation. Das wichtige Manöver: Nach einem tiefen und haltenden Atemzug u. dabei nach vorne gebeugt, ergibt ein Druck auf die Blase und Prostata. İn der gleichen Zeit verstärken sich auch die Muskeln des anus.

Wie bekannt, findet die Ejakulation durch sympathische Nerven statt. Daher aber parasympathische Nerven hindern die Ejakulation. Bei manchen Männern kann unregelmäßige Parasympathikus-Stimulation befinden und dies hindert die Verzögerung der Ejakulation. Um die parasympathischen Stimulation zu stärken sind die oben vorgeschlagenen Manöver ziemlich hilfreich.

Die als Romanze genannten Muskeln im Genitalbereich der Männer zu erkennen und das wichtigste ist, die Muskeln zu kontrollieren. Aus diesem Grunde wird mit täglichen Kegel-Übungen die Muskeln im Genitalbereich gespürt, erkannt und gezeigt, wie die Muskeln kontrolliert werden.
Am Anfang wird die Durchführung dieser Bewegungen schwierig ankommen. Aber mit der Zeit wird man sich daran gewöhnen und es wird gesehen, dass sich die Ejakulation verzögert. Hier ist der wichtigste Punkt, dass die betreffende Person unbedingt die Fähigkeit der Selbstkontrolle verbessert. Zu dieser Richtung kann der Mann weitere Ausführungen entwickeln und durchführen. Allerdings sollten dies auf das Geschlechtsverkehr nicht negativ beeinflussen. Der Balance sollte gut angepasst werden.

Manöver Masters und Johnson (Pressen der Penis/Squeeze-Technik)
Wurde von Masters und Johnson entwickelt. Basiert sich darauf, dass nach einer gänzlichen Erregung des Mannes und vor der Ejakulation auf den Penis Druck ausgeübt wird. Hierbei wird die Aufmerksamkeit nicht an eine andere Richtung, sondern an die Richtung zum Erhöhen des sexuellen Verlangens. İn kürzerer Zeit wird die Erregung stattfinden und an diesem Punkt wird der Penis mit der Hand gepresst.
Auf dieser Weise kann der Mann wissen, wann er beim Geschlechtsverkehr erregt wird und die Ejakulation stattfinden wird. Letztlich wird er auch bewusst sein, wann er beim Geschlechtsverkehr sich kontrollieren muss. Allerdings, bevor der Penis ins Vagina eintretet sollte der Penis mit der Hand stimuliert werden. Das kann auch der Partner machen. Oder, nachdem der Mann allein bleibt, kann er sich selbst befriedigen. Mit der Masturbation und knapp vor der Ejakulation den Penis pressen und den Reflex unterdrücken.
İn der Praxis wird vor Geschlechtsverkehr der Penis stimuliert. Dieser Vorgang wird entweder von seinem Partner mit der Hand oder er selbst mit Masturbation durchgeführt. Gleichzeitig sollte der Mann mit erregten Gedanken den Höhepunkt erreichen. Das Ziel ist hier den Erregungspunkt zu erreichen.

Knapp vor der Ejakulation muss die Stimulation sofort beendet und der Penis mit der Hand gepresst werden. Hierbei wird der Körperteil des Peniskopf zwischen der Hand für 15-20 Sekunden gepresst. Ein gewisses Maß von Schmerz kann gespürt werden aber es sollte auf keinem Fall übertrieben werden. İn diesem Punkt kann der Penis eine kleine Menge an Erektion verlieren.
Für 30 Sekunden sollte abgewartet und danach erneut erregt werden. Dies sollte 3-mal durchgeführt und nachdem der Penis im Vagina Position einnimmt, fortsetzen.

Die Start-Stop Methode (Stopp und Start Technik)
Die Ejakulationskontrolle und das Lernen der sexuellen Stimulation ist ein ähnliches Manöver. Während den Geschlechtsverkehr sobald der Mann fühlt, dass er knapp vor der Ejakulation ist, sollte er sein Paar darauf aufmerksam machen und das Geschlechtsverkehr beenden. Wenn das Gefühl der Ejakulation vergeht, kann mit der Geschlechtsverkehr fortgesetzt werden. Nach 3 Versuchen kann die normale Ejakulation stattfinden. Nach einigen Versuchen wird die Kontrolle sehr leicht fallen. Eine Harmonie zwischen den Partnern und die Zusammenarbeit sind hier äußerst wichtig.

Medizinische Behandlung (Behandlung mit Medikamenten)
Mit Einnahme von Medikamenten kann sich die Ejakulation für 5-10 Minuten verzögern. Für die Lösung aber sind Medikamente allein nicht ausreichend. Sollte daher mit den vorherigen Übungen zusammen durchgeführt werden.
Als Medikament wird in niedrigen Dosis Antidepressiva empfohlen. Diese sollten entweder dauernd und als eine Behandlungsmethode verwendet oder sollten ein paar Stunden vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen werden. Bei einigen Anwendungen werden die Medikamente für 1 Monat lang verwendet und nach diesen Zeitraum vor dem Geschlechtsverkehr.
Antidepressiva sollten nicht unkontrolliert verwendet werden. İn einigen Fällen kann es zu Anfällen oder Blutdruckprobleme verursachen. Auch auf die Peniserektion kann es beeinflussen. Deswegen sind hier niedrige Dosis und kurzfristige Einnahmen empfohlen.

Die in den letzten Jahren verwendeten Sildenafil, Vardenafil ähnliche Medikamente zur Behandlung von Erektionsstörungen (İmpotenz) haben gezeigt, dass diese auch hilfreich gegen vorzeitige Ejakulation sind. Die Verwendungen sollten unbedingt unter Arztkontrolle fortgesetzt werden, da diese erhebliche Nachteile zeigen können.
Betäubende Sprays, Cremen und Pomaden sind auch geeignet für die Behandlung bei Personen, die sehr Empfindlichkeit im genitalen Bereich haben.

İnjektion-Behandlung (Vorläufige Füllung in die Eichel)
Da besonders der Kopf (Eichel) mit kontakt sehr empfindlich ist, führt es zu einer vorzeitigen Ejakulation. (Sehr Empfindlichkeit des Penis). Mit einer ganz einfachen Ausführung wird auf Eichel ein Füllstoff eingebracht und der Kopf bildet ein leichten Zuwachs. Fazit: Durch Berührungen entstandene Empfindlichkeit reduziert sich hiermit. Die Wirkung der Füllung dauert zwischen 6 bis 12 Monaten. Bei Personen wobei die Ursache wegen Überempfindlichkeit eine vorzeitige Ejakulation stattfindet, ergibt diese Behandlung in 4-6 Seancen zusammen mit Sexual-Therapie ein Erfolgreiches Ergebnis.

Weitere chirurgische Eingriffe(Kosmetische Penisoperationen / Eingriffe)
Genitalbereich, die sensiblen Bereiche der Sexualität: Peniskopf (Eichel), direkt unter dem Eichel als Frenilum genannt eine Wölbe wie eine Zunge und penoscrotal, also der Bereich zwischen dem Peniswurzel und Hoden (der Sack der die Hoden umhüllt). Bei manchen Männern kann dieser Bereich noch sensibler sein. Männer die sehr empfindlich sind und vorzeitige Ejakulation erleben; Mit einer sexuellen Therapie zusammen kann Phreniloplasty, Norotomy, Scrotoplasty und y-v plasty ähnliche chirurgische Eingriffe verwendet werden.

Op. Dr. Cem ÖZLÜK --- Die enthaltenen Texte auf der Webseite dienen nicht als medizinische Diagnosen oder Anleitung der Behandlungen und dienen nur als İnformationszweck. Bei anderweitigen Verwendungen trägt die Webseite keine Verantwortung. Alle Rechte vorbehalten.

 

© 2016 - Op. Dr. Cem ÖZLÜK